Entwicklungsprojekte

FATS2

FATS2 (Firmix Advanced Telephony System) ist ein IP basiertes Telefonsystem, bei dem die gesamte interne und externe Kommunikation über das Datennetz erfolgt. FATS2 ist in erster Linie für Unternehmen mit 10 bis 1000 Teilnehmern bestimmt. Auf Grund der skalierbaren Softwarearchitektur können bei Bedarf auch größere System betrieben werden.

Grundlage für FATS2 bilden offene Standards für IP Kommunikationsprotokolle. Dank offener Schnittstellen und der Verwendung von Open Source Komponenten bietet FATS2 große Flexibilität hinsichtlich der Umsetzung sowie eine problemlose Integration in vorhandene IT Systeme.

FATS2 verbindet Sie mit dem öffentlichen Telefonnetz sowohl über traditionelle ISDN Schnittstellen als auch über VoIP Provider. Sie können beide Welten je nach Kosten, Verfügbarkeit, Lastverteilung und Sicherheitsanforderungen nutzen. High-Definition Audio Qualität steht bei internen Gesprächen zur Verfügung und sorgt für eine wesentlich höhere Stimmklarheit.

Voicemail, Vermittlungsplatz, Faxserver und Benutzerportal sind integraler Bestandteil von FATS2. CTI Anwendungen wie die Outlook® Integration, Click2Dial und Webdialer unterstützen die Benutzer bei der Kommunikationssteuerung.

FATS2 kann sowohl auf einem dedizierten Server als auch auf einer VM (ein virtueller Server) auf ihrem Unternehmensstandort oder in einem Rechenzentrum (siehe HOSTED FATS Folder) betrieben werden.

Ein ausfallssicheres Telefoniesservice steht Ihnen durch die hochverfügbare, redundante FATS2 Clusterlösung zur Verfügung.

Leistungsmerkmale

Die Aufgabe eines Vermittlungsplatzes kann von beliebigen Mitarbeitern mit deren Nebenstellen übernommen werden. Diese Telefonisten sind wahlweise statisch festgelegt oder können sich dynamisch anmelden. Eine Vermittlung (zentrale- oder Teamvermittlung) kann einen oder mehrere  Telefonisten haben. Die Zuteilung von Anrufen erfolgt wahlweise automatisch oder via Mausclick über einen Webbrowser.

Beispiel: Screenshot Vermittlungsplatz

  • Web basierendes Benutzerinterface, Arbeitsplatz-unabhängig
  • Verwendung von Standard Telefonen
  • Vermittlungsagenten statisch oder dynamisch
  • Warteschlangenmanagement
  • wahlweise automatische Anrufverteilung oder gezielte Anrufannahme
  • Anrufannahme durch Maus-Click und/oder Hot-Key
  • Verwendung von Standard PC Arbeitsplätzen
  • Anzeige der Rufhistorie
  • Anzeige vom Status der Nebenstellen
  • Anwesenheitsanzeige via Personalzeitsystem
  • Detailinformationen in Tooltipps (mit Maus Cursor auf Icons zeigen)
  • Zentrale Vermittlung und Teamvermittlungen
  • Keine Spezialhardware oder spezielle Software notwendig 

Anrufer landen bei Unerreichbarkeit (Timeout, Ruhe vor dem Telefon) der angerufenen Nebenstelle oder im Besetztfall in einem sprachgeführten Menü, wo sie mittels Tastendruck die weitere Anrufaktion bestimmen können (Sprachnachricht hinterlassen, auf das Freiwerden der Nebenstelle warten, mit einem anderen Mitarbeiter verbunden zu werden, automatischer Rückruf für interne Anrufer). Die Sprache des Menüs ist standardmäßig deutsch. Optional stehen auch andere Sprachen zur Verfügung. Optional kann die Sprache des Menüs auch automatisch durch die Caller-ID des Anrufers vom System ausgewählt werden.

Das FATS2 Benutzerportal ermöglicht den Anwendern einfach über einen Webbrowser die Daten Ihrer persönlichen Telefonieservices abzufragen und Einstellungen vorzunehmen:

  • Web basierendes Portal mit Benutzer Login
  • Anzeige von verpassten Anrufen, gewählten und erfolgreichen Verbindungen
  • Konfigurieren von Anruf Umleitungen 
  • "Ruhe vor dem Telefon" aktivieren/deaktivieren
  • Sprachbox: Abhören und Löschen von Sprachnachrichten 
  • Anzeige der Nebenstellen, deren Umleitungen auf diese Nebenstelle gerichtet sind
  • Anzeige der Team Nebenstellen
  • Anzeige der Telefontasten Belegung
  • Anzeige Telefon PIN Code und Anrufberechtigung
  • Warteschlangen Ab/Anmeldung
  • Faxversand via PDF-Upload
  • Web Dialer

FATS2 unterstützt prinzipiell SIP-kompatible Kommunikationsendpunkte (inkl. Video). Das sind u.a.

  • SIP-Telefongeräte
  • SIP-Softphones (am PC, Smartphone, etc.)
  • Android Smartphones mit der FATS2 Mobile App
  • SIP-DECT-Telefone (aka Scnurlostelefone)
  • SIP-WLAN-Telefone
  • Analogtelefone (via ATA Adapter)
  • FAX (via ATA Adapter)
  • Torsprechanlagen (SIP bzw. Analog)

Telefone des Herstellers snom werden automatisch konfiguriert und mit aktueller Firmware versorgt. Zusätzlich gewährleistet das integrierte Provisionierungssystem die optimale Ausnutzung der jeweiligen, produktspezifischen Leistungsmerkmale (XML Browser, Displaysteuerung, Tastenfunktionen).

FATS2 erlaubt den Betrieb von beliebig vielen Kommunikationsendpunkten pro Nebenstelle. Es ist z.B. möglich zwei Tischtelefone, ein Softphone und ein Smartphone parallel unter derselben Nebenstelle zu betreiben.

Anrufe zu einer Chef Nebenstelle erreichen bei aktivierter Chef/Sek Funktion die Sek Nebenstelle. Von der Sek- Nebenstelle können Anrufer zur Chef Nebenstelle verbunden werden. Die Chef/Sek Funktion kann von definierten Telefonen aktiviert und deaktiviert werden. Sek-Vertretungen ermöglichen auch anderen Nebenstellen das Verbinden von Anrufen.

  • freie Zuordnungen von Sek- zu Chef-Telefonen
  • ein Sek-Telefon kann mehrere Chef-Nebenstellen unterstützen
  • freie Definition von Sek-Vertretungen
  • direkte Anrufmöglichkeit zur Chef-Nebenstelle für definierte Nebenstellen und VIP Rufnummern trotz aktiver Chef/Sek Funktion

Anrufer können mit einer persönlichen Sprachbox Ansage begrüßt werden, ehe Ihre Nachricht aufgenommen und eine entsprechende Benachrichtigung erstellt wird. Nachrichten können an Kollegen weitergegeben werden.
Sprachnachrichten können in E-Mail Nachrichten kopiert und über den integrierten IMAP Server den Benutzern (z.B. via Outlook) zur Verfügung gestellt werden. Das Abhören von Sprachnachrichten erfolgt über verschiedene Wege:

  • via E-Mail als Sprachdatei
  • über die sprachgeführte Sprachbox
  • über das Web basierende Benutzerportal


Sprachnachrichten werden zentral als "gehört" markiert, d.h. der E-Mail Status ändert sich auf "gelesen" und die Nachrichten Lampe am zugehörigen Telefon erlischt.

Die zeitgesteuerte, automatische Vermittlung mit Feiertags-Erkennung ermöglicht Anrufe zu definierten Zeiten oder an Feiertagen automatisch z.B. zu einer Out-of-Office Ansage zu verbinden. Die Funktion "zeitgesteuerte Vermittlung" kann über eine Telefontaste gesteuert werden (ein/aus/auto).

Der FATS2 CTI Client FITSI ist eine Windows Applikation, die Anrufe über ein Popup Fenster der Windows Task Bar anzeigt. Dabei wird eine Namensauflösung über die Anrufernummer in unterschiedlichen Datenbasen versucht: in Outlook, LDAP Servern, Thunderbird und Google Kontakten.

Abgehende Rufe können direkt in Outlook initiiert werden oder über eine komfortable Kontaktsuche in FITSI. Bei dieser Kontaktsuche werden sowohl alle Datenbasen als auch Ruflisten herangezogen.

FITSI bietet zusätzlich zu den CTI Funktionen:

  • erweiterter Presence Status durch Telefoniestatusanzeige (Busy, Idle, Ringing, Umleitung)
  • Automatische FITSI Provisionierung über FATS2
  • integrierter Instant Messenger

Informationsfolder: FITSI

FATS2 beinhaltet ein Modul zur Erfassung aller Gesprächsdaten und Gesprächskosten. Pro Trunk (ISDN oder SIP) kann eine Tabelle mit der Taktung und den Kosten für die Geprächsminute pro Destinationspräfix hinterlegt werden. Die Kosten der Gespräche werden der verursachenden Nebenstelle zugeordnet. Die Nebenstellen sind Kostenstellen zuordenbar. FATS2 erstellt automatisch am Ende jedes Monats ein ZIP Archiv mit vordefinierten Reports in CSV Format (u.a. die Gesamtkosten der einzelnen Kostenstellen, Einzelgesprächsnachweis).

Weitere, automatisierte Berichte sind nach Absprache möglich.

FATS2-Mobile ist ein Softphone für Android Geräte, das den Betrieb einer internen Nebenstelle eines FATS2 auf einem Android Gerät ermöglicht. FATS2-Mobile besteht aus 2 Apps: die FatsVpn App stellt einen verschlüsselten VPN Tunnel zum FATS2 Server her und wird von der FatsPhone App ergänzt, die die eigentliche Softphonefunktionalität zur Verfügung stellt. Beide Apps sind aufeinander abgestimmt und auf minimale Akkubelastung optimiert.

Die Übertragung der Sprach- und Signalisierungsdaten erfolgt über WLAN und über die Datenverbindung des Mobilfunkbetreibers. Die FatsVpn App baut die VPN Verbindung über die aktuelle Datenverbindung des Smartphones auf (WLAN oder 3G/UMTS). Bei Änderung der Datenverbindung, z.B. beim Verlassen des WLAN Bereiches, wird automatisch der bestehende VPN Tunnel abgebaut und wieder aufgebaut sobald eine neue Datenverbindung (Mobilfunk oder anderes WLAN) besteht. Dadurch ist eine dauerhafte Erreichbarkeit der mobilen Nebenstelle gegeben.

Die benötigte Datenmenge für eine Sprachverbindung von einer Stunde beträgt ca. 30MB.

FATS2-Mobile läuft ab Android 4.0.

Sonstige Leistungsmerkmale:

  • Integration in Android (Telefonbuch, Ruflisten)
  • Bluetooth Headset Support
  • Gespräch halten
  • Verbinden mit Rückfrage (Attended Transfer)
  • Verbinden ohne Rückfrage (Blind Transfer)
  • Lautsprecher und Mute
  • DTMF Support

Der FatsVpn Tunnel kann zusätzlich genutzt werden von

  • Standard XMPP Clients zur Kommunikation mit dem FATS2 Jabber Server
  • Standard LDAP Clients zur Suche von Kontakten im FATS2 LDAP Server

FATS2 verfügt standardmäßig über einen integrierten Fax-Server. Zusätzlich zur frei definierbaren Fax-Nebenstellen kann jedem Benutzer eine persönliche Fax-Nebenstelle erhalten. Ein ankommendes Fax wird als PDF Datei im Anhang einer Email über SMTP und/oder IMAP dem Benutzer zugestellt. Im Email Feld "Betreff" und "Von" wird die Fax-Anrufernummer angegeben.

Abgehende Faxnachrichten (PDF Dateien) werden mittels Web-Browser im Benutzerportal versendet. Dokumente werden über einen Upload Button in den Fax-Server geladen. Sendeberichte gesendeter Faxnachrichten sind im Benutzerportal zu finden.

FATS2 bietet außerdem die Möglichkeit Fax-Nebenstellen asymmetrisch zu betreiben, d.h. Faxe können für dieselbe Nebenstelle z.B. von einem Faxgerät versendet aber mittels Fax-Server empfangen werden.

Das im FATS2 gespeicherte, zentrale Telefonbuch wird bei ankommenden Anrufen zur Anzeige des Anrufernamens verwendet. Bei abgehenden Anrufen können Nummern über die snom Telefone in den Telefonbüchern gesucht werden. Die Zugriffsrechte auf die Telefonbücher (z.B. internes-, externes-, Team-Telefonbuch) können pro Benutzer festgelegt werden.

Die aktuellen Daten externer Anwesenheitssysteme (z.B. von einem Personalzeitsystem) können dynamisch in das FATS2-System importiert werden. Der Anwesenheitsstatus jedes Mitarbeiters wird mittels Icon und Zusatztext an den Vermittlungsplätzen visualisiert (z.B. anwesend, Dienstreise, Mittagspause, etc.). Zusätzlich kann diese Information bei internen Anrufen am Telefondisplay des Anrufers angezeigt werden (nur bei Abwesenheit). Beispielsweise wird das Personalzeitsystem der Fa. Fink Zeitsysteme GmbH (FinkZeit) unterstützt (sowohl lokaler Finkzeitserver als auch Finkzeit Cloud).

Der FATS2 Server beinhaltet einen XMPP Server für Presence und Instant Messaging. Dieser Jabber Server lässt nur die XMPP Kommunikation zwischen Benutzern des FATS2 Systems zu (also keine Server-zu-Server Verbindungen). Die Benutzer müssen sich über Einladungen und deren Bestätigung wechselseitig legitimieren um Textnachrichten austauschen und den Presence Status anderer Benutzer sehen zu können. Alternativ kann FATS2 automatisch alle Benutzer untereinander legitimieren.

Die User können Standard XMPP Clients oder den Firmix XMPP Client für Windows FITSI verwenden.

FITSI ermöglicht zusätzlich zu den Standardfunktionen:

  • erweiterte Presence Status durch Telefoniestatusanzeige (Busy, Idle, Ringing, Umleitung)
  • Kontakte im FATS2 LDAP Server (globales unternehmensweites Telefonbuch) und Outlook (private und/oder globale Kontakte) suchen
  • FATS2 Anruflisten
  • Automatische FITSI Provisionierung über FATS2

Informationsfolder: FITSI

FATS2-Mobile ist ein energieeffizienter mobiler VoIP Client für das FATS2 Telefonsystem. Diese App stellt einen Tunnel vom Android Smartphone bis zum FATS2 Server zur Verfügung. Dieser Tunnel kann auch genutzt werden von

  • Standard XMPP Clients zur Kommunikation mit dem FATS2 Jabber Server
  • Standard LDAP Clients zur Suche von Kontakten im FATS2 LDAP Server

FATS2 bietet eine administrativ unbeschränkte Anzahl von verfügbaren Konferenzräumen. Es können daher, je nach verfügbaren Hardware Ressourcen beliebig viele Konferenzräume eingerichtet werden.

In der Regel wird für jeden Teilnehmer ein eigener Konferenzraum vorkonfiguriert, welcher ausschließlich von diesem Teilnehmer als Konferenzleiter verwendet werden kann. Dadurch entfällt jeglicher Reservierungsaufwand, da die Verfügbarkeit des Konferenzraumes immer gewährleistet ist.

Wenn ein konfigurierbarer Schwellwert von gleichzeitigen Gesprächen eines Trunks (VoIP oder ISDN) erreicht wird, dann wird automatisch ein Email versendet. Dadurch kann schnell mit einer Aufstockung von Kanälen (z.B. zusätzliche VoIP Kanäle, ISDN Kanäle, ISDN Anschlüsse) reagiert werden.

FATS2 beinhaltet ein Modul zur Auswertung von Anrufstatistiken für ankommende Anrufe. Dieses Modul generiert folgende Reports:

  • pro Nebenstelle: Anzahl interne/externe Anrufe/erfolgreiche/nicht erfolgreiche Anrufe
  • pro Warteschlange: Anruferverweildauer
  • pro Warteschlangenagenten: Anzahl erfolgreiche/nicht erfolgreiche Anrufe

FATS2 erstellt automatisch am Ende jedes Monats ein ZIP Archiv mit vordefinierten Reports in CSV Format. Weitere, automatisierte Berichte sind nach Absprache möglich.

FATS2 liefert automatisiert Statistiken über Anzahl von erfolgreichen und nicht erfolgreichen Anrufen, Anrufdauerstatistiken und Wartezeitenstatistiken. Sehen Sie hier ein Beispiel einer Warteschleife (Queue).

FATS2 bietet die integrierte Aufzeichnungsmöglichkeit von Telefongesprächen, die sowohl über ISDN als auch VoIP geführt werden. Entsprechend den Kundenanforderungen und den gesetzlichen Rahmenbedingungen wird die Aufzeichnungsmethode festgelegt. Die Art der Archivierung dieser Geschäftsfälle ist vom Gesprächsaufkommen und der Aufbewahrungszeit abhängig. Hierbei kann entweder die IT Infrastruktur des Kunden verwendet werden oder ein abgeschlossenes Archivierungssystem zum Einsatz kommen. FATS2 speichert zu den aufgezeichneten Gesprächen auch die dazugehörigen Anrufinformationen (Zeiten, Dauer, beteiligte Nebenstellen und externe Gesprächspartner, Anrufweiterleitungen, etc.).

Weitere Funktionen

Ein Gruppenruf verteilt die Anrufe an definierte Nebenstellen. Die Anrufverteilung kann parallel, seriell oder im Round-Robin Verfahren erfolgen.

Pro Nebenstelle steht eine Warteschlange mit individueller Wartemusik zur Verfügung. Anrufer erreichen diese Warteschlangen:
• über das sprachgeführte Menü, bei besetzter Nebenstelle
• über den Vermittlungsarbeitsplatz durch Aufschalten
• durch Verbinden in die Warteschlange

Rufnummern im öffentlichen Telefonnetz können als externe Nebenstelle definiert werden. Leistungsmerkmale wie z.B. individuelle Begrüßungsansagen und Haltemusik, Sprachboxen, Benutzerportal, Anruflisten, CTI-Funktionen u.v.m. sind für diese Nebenstellen ebenso nutzbar.

Eine Anrufberechtigung definiert, welche Zielrufnummern ein Benutzer anrufen darf. Die Berechtigungsklassen sind frei definierbar. Die Zuordnung erfolgt pro Benutzer.

Zusätzlich zu den systemweiten Ressourcen stehen jedem einzelnen Benutzer und jedem Team zur Verfügung:
• individuelle Wartemusik
• individuelle Begrüßungsansagen
• individuelle Telefonbücher

Ankommende Anrufe werden an alle Telefone dieser Nebenstelle parallel signalisiert. Abgehende Anrufe von einem Telefon dieser Nebenstelle erfolgen mit der gleichen Nebenstellenrufnummer (Caller-ID). Alle Telefone dieser Nebenstelle haben gemeinsame Umleitungsfunktionen, Ruflisten, Tastenbelegungen sowie eine gemeinsame Sprachbox, CTI-, DND- und Chef/Sek Funktion.

Berechtigte Nebenstellen können Durchsagen zu definierten Durchsagegruppen tätigen. Durchsagen werden über die Lautsprecher der Telefone ausgegeben.

Die Darstellung im Benutzer Portal und im Telefondisplay kann an die Corporate Identity angepasst werden.

Headset Support
Sperren der Tastatur von Telefonapparaten, Entsperren mit PIN Code
Unterscheidbare Klingeltöne für Anrufe aus dem eigenem Team, von intern, von extern, CTI Initialanruf
Ruhe vor dem Telefon: aktivierbar über Telefontastatur (DND) oder Benutzerportal
Interkom Rufe: das angerufene Telefon nimmt Anruf automatisch entgegen und schaltet auf den Freisprechmodus (nur für berechtige Nebenstellen)
Push2Talk Rufe (wie Interkom Anruf, jedoch muss die Taste für die Dauer der Verbindung  gedrückt bleiben)
Status Anzeige von definierten Nebenstellen im Team am Telefon mittels Lampen
Zieltasten zur Wahl vordefinierter Rufnummern
Gezieltes Heranholen von Anrufen
Ungezieltes Heranholen von Anrufen im Team
Halten von mehreren Anrufen, Makeln
Anrufumleitungen über Telefon oder Benutzerportal einstellbar: sofort, bei Besetzt,  bei  Timeout, im Fehlerfall
Anklopfen (optische und/oder akustische  Benachrichtigung pro Nebenstelle definierbar)
Dreierkonferenz
Anzeige neuer Sprachnachrichten am Telefon (Mittels Lampe und am Display)
Privatanrufe
Wahl von Notrufnummern (unabhängig von Telefonsperre und Berechtigungsklassen)

  

Realisierung spezieller Kundenanforderungen

bei Bedarf sendet FATS2 bei verpassten Anrufen (z.B. an eine Gruppe, an die Kopfnummer, an eine Nebenstelle) ein Email mit Anrufernummer, Uhrzeit und bei erfolgreicher Rückwärtssuche den Anrufernamen.

ein potentialfreier Alarmkontakt kann das Aussenden eines Soundfiles an alle (oder eine Gruppe) von Telefonlautsprechern aktivieren (z.B. Zusatzinformation bei Brandalarm)

Umwelt / Wetterdaten werden aus unterschiedlichen Datenquellen gelesen. Der Ansagetext wird entsprechend der Wetterdaten aus Soundfiles generiert. Dies ermöglicht Ansagen mit natürlichen Sprecherstimmen.

Machine/Machine Schnittstelle zur Übermittlung von Faxdaten. 

Die Anbindung von FATS2 an einen unternehmensweiten Verzeichnisdienst (Active Directory) ermöglicht den Benutzern das FATS2 Login mit den im Verzeichnisdienst hinterlegten Zugangsdaten.  

Web-basiertes System zur Generierung von Ansagen. Beispielsweise können Öffnungszeiten, Wartezeiten, Straßenzustand, Schneehöhe  und viele andere veränderliche Informationen via Web-Browser definiert werden. Die Ansagen erfolgen mit natürlichen Sprecherstimmen.

Unser Service für Sie

Wir unterstützen Sie bei der Definition der Anforderungen an ein neues Telefonsystem und prüfen gemeinsam mit ihnen oder ihrem IT Betreuer wie ein neues VoIP Telefonsystem in die vorhandene Netzwerk Infrastruktur integriert werden kann.

Sollten Sie mit einem IT-Leiter unserer Kunden sprechen wollen, der sich für das FATS2 System entschieden hat und bereits auf einen langen FATS2 Betrieb zurückblicken kann, dann kontaktieren Sie uns bitte.

Sehen sie sich bei unseren Referenzen die Success Stories und Case Studies an und erfahren Sie die Beweggründe und Erfahrungen einiger unserer prominenten FATS2 Anwender.